Parques Reunidos reune [actualización]

Neben Merlin Entertainment, wächst auch Parques Reuindos, wenn auch in anscheinend unspektakuläreren Schritten. Nachdem ich den Kauf des Bonbonlands anscheinend urlaubsbedingt verpasst habe, gehen jetzt 90% der Tusenfryd-Anteile in die Hände der Tochter der britischen PE Candover. Mit umgerechnet 47.5 Millionen Euro ist diese Akquisition dabei mehr als doppelt so teuer wie das Bonbonland.

Wärend die Gruppe bisher vorallem im Bereich Wasser- und Tierparks groß war, wächst auch die Freizeitparksparte auf immerhin fünf große europäische Parks¹. Dazu gesellen sich ein paar (kleinere) amerikanische, die ebenfalls dieses Jahr im im Zusammenschluss mit Palace Entertainment erworben wurden. Insgesamt ist es eine beeindruckende Einkaufstour, die dieses Jahr unternommen wurde (nach eigenen Angaben drei Zoos in Großbritannien, Wasserpark in Frankreich, zwei Parks in Skandinavien und eine ganze Kette in den USA)

Update: Kennywood Park sold to Spanish firm
Update2: Wie schon für Blackstone habe ich auch für Parques Reunidos eine Übersicht der Kette erstellt.

Beteiligungsbaum Parques Reunidos
Quellen sind diverse und Zeitungsartikel, aber wieder ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder Korrektheit. Legende im erweiterten Eintrag.

1) Wobei Parque Warner momentan „nur“ verwaltet wird, allerdings mit einer Kaufoption "Parques Reunidos reune [actualización]" vollständig lesen